Prüfbericht Prüfung

VERSICHERUNG KÜRZT GUTACHTEN MIT PRÜFBERICHT

Die gegnerische Kfz-Versicherung hat einen Prüfbericht geschickt und Ihr Kfz-Gutachten gekürzt? Ihnen wurde weniger ausgezahlt als im Gutachten ausgewiesen?

Beauftragung jetzt starten:  PRÜFBERICHT BEAUFTRAGEN

... oder erst mal weiterlesen und am Ende vom Artikel beauftragen.

 

Sie bzw. Ihr Rechtsanwalt haben von der Kfz-Versicherung einen Prüfbericht erhalten und sind mit der Kürzung nicht einverstanden?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir helfen Ihnen den vollen Schadenersatz aus dem Gutachten zu fordern. Bevor Sie die Kürzung ungeprüft akzeptieren, fragen Sie uns.

Die UNFALLGUTACHTEN24 AG ist eine neutrale Kfz-Sachverständigenorganisation, die sich auf Kürzungen der Kfz-Versicherer durch Prüfberichte spezialisiert hat. Wir prüfen den Kürzungsbericht der Kfz-Versicherung und erstellen dazu einen Prüfbericht, den so genannten PRÜFBERICHT zum PRÜFBERICHT (PzP) der Kfz-Versicherung.

Mit unserem PzP können Sie selbst oder Ihr Rechtsanwalt die Kürzungen gegenüber der gegnerischen Kfz-Versicherung zurückweisen und die volle Schadenhöhe aus dem Gutachten fordern.

Wie gehen wir vor?

Wir benötigen von Ihrem Rechtsanwalt

  • Ihr Kfz-Gutachten mit Lichtbildern (PDF) und
  • den Prüfbericht (PDF) der Kfz-Versicherung.

Voraussetzungen:

  1. Der Prüfbericht wurde erstellt von DEKRA, Car Expert, Control Expert, Claims Controlling, SSV usw. oder von der Versicherung selbst
  2. Die Kfz-Versicherung hat Ihren Schadenersatz gekürzt, Ihnen fehlen mind. 300 Euro

Sind alle Voraussetzungen erfüllt?

Dann helfen wir Ihnen den fehlenden Schadenersatz von der gegnerischen Kfz-Versicherung zu fordern.

Denn solche Prüfberichte von Kfz-Versicherungen werden lt. STIFTUNG WARENTEST (Ausg. vom 01.02.22) systematisch von Computern erstellt. "Computer spuckt Kürzungen aus" lautet der Artikel. Die Vorgaben der Kfz-Versicherungen sind im Computer einprogrammiert, damit der Prüfbericht zu einer Kürzung führt. Jede Kfz-Versicherung hat eigene Vorgaben und Wünsche bei Kürzungen.

Durch die Beauftragung fallen noch keine Kosten an. Nach Durchsicht der eingereichten Unterlagen nehmen wir den Auftrag zum Festpreis von €89,00 an und Sie erhalten die Rechnung zwecks Zahlungsausgleich sowie Infos zum weiteren Ablauf. Unseren Prüfbericht erhalten Sie als PDF nach spät. 7 Tagen. Sollten wir den Auftrag nicht annehmen, informieren wir Sie nach der kostenfreien Vorabprüfung hierüber per Email.

Die Kürzung durch den Prüfbericht der Versicherung sollte mind. €300 betragen.

Diese Unterlagen benötigen wir von Ihnen für die Prüfung: Das Gutachten und den Prüfbericht der Versicherung. Beides können Sie als PDF schnell auf unserer Prüfbericht-Website ( https://pruefbericht.unfallgutachten24.de/ )hochladen.

Hier können Sie die PRÜFUNG DES PRÜFBERICHTS bei uns über den Link zu unserer Website beauftragen. Das dauert nur ca. 2 Minuten.

Beauftragung hier online starten:  PRÜFBERICHT BEAUFTRAGEN

  • Bei Fragen senden Sie uns eine Email an pruefbericht@unfallgutachten24.de